East meets South

18 tägige Ostküstenreise

Ostküste, Südstaaten & Florida

Besichtigen Sie bei der East meets South Reise in New York z. B. die berühmte Freiheitsstatue oder das Empire State Building. Auch Philadelphia oder Washington bieten interessante Sehenswürdigkeiten. Entlang der Ostküste fahrend gelangen Sie nach Florida. In Orlando emfehlen wir einen Besuch in einem der vielen verschiedenen Themenparks, bevor Sie sich am Schluss Ihrer East meets South Reise an den schönen Stränden in Miami Beach entspannen.


schon ab € 1949,–

Tag 1 - 4 New York

Herzlich Willkommen in New York!

New York, die Stadt die nie schläft, in der immer etwas passiert. Manhattan wird nicht grundlos "The Big Apple" genannt. Das kulturelle Angebot ist überwältigend, angefangen bei Manhattans Museen, wie zum Beispiel das Museum of Modern Art (wichtigste Kunstsammlung des 20. Jahrhunderts), das Guggenheim Museum (Meisterwerk moderner Raumplastik, allein wegen seiner Architektur schon einen Besuch wert) oder das Metropolitan Museum of Art (mit der vermutlich besten Kunstsammlung der westlichen Hemisphäre: Kunstschätze aus fünf Jahrtausenden). New York beherbergt ungefähr 150 Museen und über 600 Galerien, mehr als jede andere Metropole!

Zum Shopping ist New York ein Paradies. Es hätte einen schon schwer gewundert, wenn die Redensart "shop till you drop", Kaufen bis zum Umfallen, nicht in New York geprägt worden wäre. Hier ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Sämtliche berühmten Häuser der Mode finden Sie auf der 5th Avenue, wie zum Beispiel Henri Bendel, Bergdorf Goodman und natürlich Amerikas ältestes Kaufhaus Lord & Taylor. Die Wochenendflohmärkte in Chelsea und SoHo, in der Nähe des Broadways sind ebenfalls ein Erlebnis.

Brooklyn Bridge, New York

Tag 4 - 5 Philadelphia

Nach drei Tagen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren anschließend nach Philadelphia

Machen Sie einen Spaziergang durch den Geburtsort Amerikas, dem Independence National Historic Park. Im historischen Viertel können Sie die bekannte Liberty Bell (Freiheitsglocke), das Wahrzeichen der amerikanischen Unabhängigkeit besichtigen. In der Independence Hall wurde die Verfassung der Vereinigten Staaten unterschrieben. Besuchen Sie z. B. das Philadelphia Museum of Art. Lassen Sie es sich nicht entgehen abends die erste begehbare Ton- und Lichtshow der Welt, die „Lights of Liberty“ anzuschauen. Für Ihren kulinarischen Genuß empfehlen wir Ihnen den Reading Terminal Market, wo Sie aus Köstlichkeiten vom pennsylvanisch- holländischen Mahl bis zum traditionellen „Philadelphia Cheesesteak“ auswählen können.

In der Nähe von Philadelphia befinden sich das bekannte Shopping- Center Franklin Mills und das Einkaufszentrum mit den meisten Einzelhandelsgeschäften der USA „The Plaza & the Court at King of Prussia“.

Independence Hall, Philadelphia

Tag 5 - 7 Washington D.C.

Am nächsten Tag fahren Sie nach Washington. Wohl kaum eine andere westliche Hauptstadt ist von so vielen Gegensätzen gekennzeichnet wie Washington D.C. (District of Columbia). Besuchen Sie zum Beispiel die zwei Meilen lange Mall, ein breiter Boulevard, der sich von West nach Ost, vom Kapitol bis hin zum Lincoln Memorial zieht.

Auf der Ostseite vom Capitol Hill erheben sich, recht majestätisch, der Supreme Court, oberstes US-Bundesgericht, sowie die Library of Congress, mit fast 100 Millionen Bänden die größte Bibliothek der Welt. Zu beiden Seiten der Mall findet sich hier eine der großartigsten Kunst- und Kultursammlungen der Welt. Die vielleicht berühmteste Adresse der Welt ist 1600 Pennsylvania Avenue, der Amtssitz aller US-Präsidenten. Blickt der Präsident aus dem Oval Office in Richtung Süden, fällt sein Blick auf einen anmutigen Obelisken, das Washington Monument. Eingerahmt von den 50 Flaggen der Bundesstaaten, ist das Bauwerk eines der meist bewunderten Monumente in der Hauptstadt.

Jefferson Memorial, Washington D.C.

Tag 7 - 8 Virginia Beach

Als nächstes fahren Sie nach Virginia Beach.

Virginia Beach ist vor allem wegen seines 45 km langen Sandstrands bekannt.Ein echter Geheimtipp, denn Sie werden dort kaum ausländische Touristen dafür aber umso mehr Amerikaner treffen. Wer nicht zum Strand fahren möchte kann in einer der großen Malls shoppen gehen. 

Neptunus, Virginia Beach

Tag 8 - 9 Outer Banks / Kill Devil Hills

Ihre Route führt Sie heute nach Outer Banks. Bei den Outer Banks handelt es sich um eine 210 km lange Kette aus vorgelagerten Inseln. In Kitty Hawk können Sie das Wrigth Brother National Memoiral besuchen und die Zeit für einen ausgiebigen Strandspaziergang nutzen. Auf den Outer Banks gibt es nicht nur einen, sondern gleich fünf bekannte Leuchttürme. Der höchste bietet Ihnen einen besonders schönen Ausblick über das Cape Hatteras.

Outer Banks

Tag 9 - 10 New Bern

Heute fahren Sie nach New Bern in North Carolina

Erleben Sie eine typische Ostküstenstadt mit ganz viel Charme und Tradition 

New Bern

Tag 10 - 11 Myrtle Beach

Ihr nächstes Ziel ist Myrtle Beach. Kein Zweifel, in South Carolina beginnt der tiefe Süden: Subtropisches Klima, die prachtvollen Reis- und Baumwollplantagen und die Stadthäuser der Pflanzeraristokratie machen den Palmetto State zu einem echten Südstaat. North Myrtle Beach und Myrtle Beach zählen zu den größten Urlaubsorten der Atlantikküste und sind ein beliebtes Freizeitziel für viele Amerikaner. Genießen Sie den knapp 100 km langen Sandstrand und erholen Sie sich unter South Carolinas Sonne. Zu beiden Seiten der Beach Road ziehen sich, scheinbar endlos, Hotels, Restaurants, Bars und Vergnügungsparks hin.

Myrtle Beach

Tag 11 - 12 Charleston

ach einem alten Sprichwort liegt Charleston dort “wo sich die Flüsse Cooper und Ashely treffen, um den Atlantischen Ozean zu bilden”. Tatsächlich liegt die Stadt an einer der schönsten Flußmündungen im Süden. Die Geschichte der Stadt ist in Old Charleston mit seinen engen Straßen lebendig geblieben. Ein Rundgang vom Visitor Center aus führt durch das Altstadtviertel. Rund um den City Market erhält man einen Eindruck von Charleston im 18. Jahrhundert. Weltberühmt geworden ist Charleston durch die sog. Rainbow Row, eine Reihe von verschiedenfarbigen Häusern aus dem 18. Jahrhundert. Jedes Haus erhielt angeblich eine andere Farbe, um den schwarzen Boten (Sklaven), denen jeder Sprachunterricht verweigert wurde, die Orientierung zu erleichtern.

Charleston

Tag 12 - 13 Savannah

Ihre Route führt Sie heute nach Savannah. Savannah ist bekannt für seinen alten Baumwollhafen und den beeindruckenden Herrschaftshäusern aus der Vergangenheit. Viele Touristen besuchen die Altstadt, die mit Ihren 21 innerstädtischen begrünten Plätzen und vielen liebevoll restaurierten Häusern als eine der schönsten Städte der Welt gilt.

In Savannah wurden Teile des Films Forrest Gump gedreht. Im Film steht dieser auf dem Chippewa Square. Die Bank steht heute im Savannah History Museum. Die Stadt gelangte in den letzten Jahren zu einiger Bekanntheit durch den Bestseller von John Berendt "Midnight in the Garden of Good and Evil" (auf Deutsch erschienen unter dem Titel: "Mitternacht im Garten von gut und böse"), der das Flair der Stadt gut widerspiegelt und die Geschichte eines bizarren Mordfalls halb journalistisch, halb romanhaft erzählt.

Savannah

Tag 13 - 14 St. Augustine

Heute fahren Sie nach St. Augustine. Die älteste Stadt Amerikas wurde bereits 1565 von den Spaniern gegründet und ist ohne Frage eine der faszinierendsten Städte und schönsten Orte der USA. Vom höchsten Punkt der Bridge of Lions überblickt man ein Landschaftspanorama: Der San Marcos Boulevard erstreckt sich scheinbar zum Horizont, das Castillo de San Marcos bewacht die Stadt. Die Festung, 1685 erbaut, ist für Besucher offen und bildet eine stille Wacht an der Mantanzas Bay. Weiter oben am San Marcos Boulevard liegt der Springbrunnen ewiger Jugend, die Fountain of Youth. St. Augustine lernt man am besten kennen, indem man einfach mit einem Trolley-Bus mitfährt. Diese Busse passieren alle wichtigen historischen Sehenswürdigkeiten. Auch ein Spaziergang durch den Stadtpark und den früheren Sklavenmarkt, am Fuß der Brücke gelegen, sollte nicht fehlen.

St. Augustine

Tag 14 - 16 Orlando

Ihr nächstes Ziel ist Orlando. Nutzen Sie die Zeit und erleben Sie alle Attraktionen, die Orlando zu bieten hat. Besuchen Sie Mickey Mouse, haben Sie Spaß im Magic Kingdom und bewundern Sie die Stars in den Universal Studios. Der berühmte Wasserpark “Sea World” ist ebenfalls einen Besuch wert und der Abstecher zum Kennedy Space Center ist auf jeden Fall ein Erlebnis.

In Orlando pulsiert das Leben, das sich größtenteils im Freien abspielt. Es gibt hier unzählige Parkanlagen, Tennis- und Golfplätze. In der ganzen Stadt gibt es Seen und Parks. Favorit ist der Eola Park mit einem Springbrunnen, der nachts angestrahlt wird. Hier finden viele Veranstaltungen und Konzerte statt. Der wichtigste, historische Punkt in Orlando ist Church Street Station, ein mitten in der Stadt gelegener Komplex im Stil der Jahrhundertwende, mit Boutiquen, Arkaden, Restaurants und Shows. Fun`n Wheels, umgeben vom internationalen Treiben, ist ein altmodischer Vergnügungspark mit Go-Karts, Minigolfanlage und traditionellen Fahrgeschäften.

Disney World, Orlando

Tag 16 - 18 Miami Beach

Am Schluß Ihrer Rundreise fahren Sie nach Miami Beach

Genießen Sie die faszinierende Metropole mit ihren schönen Stränden und multikultureller Atmosphäre. Miami lernt man am besten in Miami Beach kennen. Das Viertel hat von der Renaissance Miamis am stärksten profitiert. Wer einen Tag an den zehn Meilen langen Stränden der Stadt verbringen will, sollte die Gegend um SoBe, South Beach wählen. Selbst wer zum ersten Mal nach Miami kommt, wird die aus Film, Fernsehen und Modemagazinen in aller Welt bekannte Neon- und Art déco Architektur wiedererkennen. Dieses Stadtviertel ist wegen seiner Art déco-Gebäude, der stromlinienförmigen modernen oder spanisch-mediterranen Architektur auch als der Deco District bekannt.

Die Tour durch das Miami der Reichen und Schönen sollte man mit einer Fahrt nach Bal Harbour fortsetzen, einem Paradies der stilvollen Entspannung und tropischen Schönheit. In Richtung Süden, vorbei am Deco District, gelangt man nach Key Biscayne. Der Crandon Park mit seinen langen Stränden, Radfahrwegen, Bootsverleihen und einem Golfplatz bietet viele Sportmöglichkeiten. 

Deco District, Miami Beach

Hotels in dieser Reise

(Silber)






1. bis einschließlich 3. Übernachtung


The Hotel @ New York City
(vormals: Ramada New York Eastside) (3 Übernachtungen)

Diese Sterne Unterkunft wird in 10945 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7.7 / 10    

Ausgezeichnetes Hotel in New York Eastside, nur ca. 4 Minuten zu Fuß vom Times Square und 10 Minuten vom Empire State Building entfernt.

Mehr über das The Hotel @ New York City
(vormals: Ramada New York Eastside)

4. Übernachtung


Crowne Plaza Philadelphia West (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 268 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7.5 / 10    

Das Hotel verfügt über einen Innenpool, ein Fitnesscenter, ein Restaurant und eine Bar. Die Zimmer sind mit Fernseher, Kaffee, WiFi, MP3-Radio und ein Badezimmer mit Duscheund Fön 

Mehr über das Crowne Plaza Philadelphia West

5. und 6. Übernachtung


Hyatt Place at the Capitol (2 Übernachtungen)

Diese Sterne Unterkunft wird in 3314 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 8.3 / 10    

7. Übernachtung


Best Western Center Inn Virginia Beach (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 647 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7.8 / 10    

​Das Hotel bietet seinen Gästen ein kostenfreies Frühstück, W - Lan und Parkmöglichkeiten 

Mehr über das Best Western Center Inn Virginia Beach

8. Übernachtung


Comfort Inn On The Ocean Kill Devil Hills (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 6384 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7.8 / 10    

Ausgezeichnetes Hotel in Kill Devil Hills direkt am Strand 

Mehr über das Comfort Inn On The Ocean Kill Devil Hills

9. Übernachtung


Hampton Inn New Bern (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 2290 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 8.9 / 10    

10. Übernachtung


Hilton Myrtle Beach Resort (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 5129 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 8 / 10    

Dieses wunderschöne Hotel ist ideal gelegen, nur wenige Schritte von vielen beliebten Attraktionen von Myrtle Beach.

Mehr über das Hilton Myrtle Beach Resort

11. Übernachtung


Holiday Inn Charleston Riverview (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 6421 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7.9 / 10    

Ausgezeichnetes und zentrumnahes Hotel in Charleston 

Mehr über das Holiday Inn Charleston Riverview

12. Übernachtung


Best Western Plus Savannah Historic District (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 327 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7.8 / 10    

Das Best Western liegt im beliebtesten Teil von Savannah 

Mehr über das Best Western Plus Savannah Historic District

13. Übernachtung


Hampton Inn Historic District - St. Augustine (1 Übernachtung)

Diese Sterne Unterkunft wird in 745 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 8.3 / 10    

Hampton Inn Historic District - St. Augustine : eine einladende Unterkunft in der Nähe des historischen Viertels.

Mehr über das Hampton Inn Historic District - St. Augustine

14. und 15. Übernachtung


Comfort Inn Maingate Orlando (2 Übernachtungen)

Diese Sterne Unterkunft wird in 1512 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 8 / 10    

Comfort Inn Maingate : Family Hotel in günstiger Lage. Direkt an den Themenparks Orlandos.

Mehr über das Comfort Inn Maingate Orlando
Pool im Comfort Inn Maingate Hotel in Orlando
Pool im Comfort Inn Maingate Hotel in Orlando
Comfort Inn Maingate in Orlando
Comfort Inn Maingate in Orlando

16. und 17. Übernachtung


Ocean Five Hotel Miami Beach (2 Übernachtungen)

Diese Sterne Unterkunft wird in 1439 Bewertungen im Web bewertet mit der Note 7 / 10    

Ocean Five Hotel Miami Beach - Hotel mit gutem Preis / Leistungsverhältnis, im Herzen von South Beach.

Mehr über das Ocean Five Hotel Miami Beach
Ocean Five Restaurant
Ocean Five Restaurant
Ocean Five Miami Beach Art Deco
Ocean Five Miami Beach Art Deco
Preise East meets South

Leistungen:

Linienflüge von Deutschland nach New York (NYC)
und von Miami (MIA) nach Deutschland

14 Tage Mietwagen Compact Car bei Reiseteilnahme von 2 Personen

17 Übernachtungen

17 Nächte wie folgt:

3 Nächte in New York

1 Nacht in Philadelphia

2 Nächte in Washington

1 Nacht in Virginia Beach

1 Nacht in Kill Devil Hills

1 Nacht in New Bern

1 Nacht in Myrtle Beach

1 Nacht in Charleston

1 Nacht in Savannah

1 Nacht in Saint Augustine

2 Nächte in Kissimmee, Orlando

2 Nächte in Miami

von bis Preis ab €
Jetzt 17. Mai 2018 € 2299,–
18. Mai 2018 28. Jun 2018 € 1999,–
29. Jun 2018 26. Aug 2018 € 2399,–
27. Aug 2018 30. Sep 2018 € 2299,–
01. Okt 2018 28. Okt 2018 € 2129,–
29. Okt 2018 13. Dez 2018 € 1949,–
14. Dez 2018 31. Dez 2018 € 2499,–
01. Jan 2019 04. Apr 2019 € 2399,–

Reise inklusive:

- PKW Miete mit Inklusivrate
(Unbegrenzte Freimeilen, CDW, SLI, Steuern*)
- Flughafensteuern/Sicherheitsgebühren

Reise exklusive:

- Eventuelle Parkgebühren
- Eventuelle Resort / Facility Fees
- Eventuelle Reinigungskosten in manchen Unterkünften
- Einwegmiete
- Verpflegungsleistungen sind nicht im Reisepreis inkludiert und können in der Regel auch nicht vorab gebucht werden.
- Versicherungszuschlag für Fahrer unter 25 Jahre

- Alle Preise in Euro pro Person bei Reiseteilnahme von 2 Personen im Doppelzimmer
- Alle Preise vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt
- Kinderermäßigung auf Anfrage.
- Aufpreis möglich an Weihnachten, Silvester/ Neujahr oder Nationalen Feiertagen/Ferien