Einreisebestimmungen USA

für Reisende in die USA

Informationen zu Namen auf Tickets

Angaben zu Namen und Reisepässen

Folgende wichtige Informationen sind zu beachten:

Der in Ihrem Reisepass aufgeführte Nachname sowie der/die Vorname(n) müssen exakt mit den Angaben im Flugplan übereinstimmen. Auch Ihr erster Vorname (nicht unbedingt der Rufname!) muss korrekt im Flugticket aufgeführt sein. Bitte kontrollieren Sie Ihre Reiseunterlagen umgehend nach Erhalt auf die richtige Reihenfolge und Schreibweise der Namen. Sollten Sie Abweichungen feststellen, kontaktieren Sie uns bitte sofort.

Reisepass

Für Reisende mit deutscher Nationalität, die in die USA oder über die USA nach Kanada reisen:

Alle Passagiere benötigen einen eigenen, maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxfarbener Europapass)! Ältere, nicht maschinenlesbare Pässe, Kinderausweise und Kinderreisepässe sowie Kindereinträge im Pass der Eltern werden nicht mehr akzeptiert. Denken Sie bitte daran, dass dieser für die gesamte Reisedauer gültig sein muss!

Sollten Sie 90 Tage oder länger in USA unterwegs sein, informieren Sie sich bitte rechtzeitig vor Abflug über ein Visum. Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die USA bei einem Aufenthalt bis zu max. 90 Tagen im Rahmen des US-Visa Waiver Programms (VWP), unter bestimmten Voraussetzungen, derzeit kein Visum.

Alle Reisepässe (auch für Kinder/Kleinkinder), müssen über biometrische Daten in Chipform verfügen (sog. E-Reisepass). In allen anderen Fällen benötigen Sie zusätzlich ein Visum! Dies gilt auch, wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit als die Deutsche besitzen.

Ausländische Staatsbürger sollten hinsichtlich der Visa-Bestimmungen die Konsulate oder Botschaften kontaktieren. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die für Sie zuständige Botschaft oder an das Konsulat. Alle Passagiere sind für die notwendigen Visa- und Gesundheitsauflagen selbst verantwortlich.

Auch für spezifische Fragen wenden Sie sich bitte an die US-Botschaft.

Wichtige Änderung:

Alle Reisenden mit Zielorten in den USA bzw. mit Umsteigeverbindungen über die USA in Drittländer, die neben der deutschen auch eine doppelte Staatsbürgerschaft mit den Ländern IRAN, SYRIEN, IRAK oder SUDAN besitzen, müssen zukünftig ein Touristenvisum für die Einreise in die USA vorweisen.

Ebenso müssen alle deutschen Staatsbürger, die seit März 2011 in den Iran, nach Syrien, in den Sudan oder den Irak gereist sind (z.B. auf Studienreisen) ein Touristenvisum für die Einreise in die USA vorweisen.

In all diesen Fällen reicht die Einreise mit dem sogenannten ESTA nicht mehr aus - auch dann nicht wenn noch ein gültiges ESTA existiert!

Für weitere Infomationen klicken Sie bitte auf den Button von Homeland Security:

ESTA

Wichtige Ein- und Durchreisebestimmungen für die USA (ESTA): Es ist zwingend erforderlich, sich mindestens 72 Stunden vor Einreise online zu registrieren. ESTA steht für die Bedeutung: ‘Electronic System for Travel Authorization’. Jeder der in/über die USA reist ist verpflichtet, sich online zu registrieren. Sollte dies nicht geschehen, kann die Einreise verweigert werden. Das Formular finden Sie hier im Internet.

ESTA
ESTA

Eine ESTA Genehmigung wird nicht sofort erteilt

Bitte beachten Sie, dass die ESTA Genehmigung nicht mehr sofort erteilt wird. Sie erhalten diesbezüglich auch keine E-Mail Benachrichtigung. Nachdem Sie den ESTA Antrag ausgefüllt haben, bekomen Sie eine Antragsnummer, bitte notieren Sie sich diese Nummer. Mit Ihrer Antragsnummer, Ihrer Reisepassnummer und Ihren Geburtsdaten können Sie sich nach 2-3 Tagen nochmals bei ESTA anmelden um zu überprüfen ob Sie eine Genehmigung erhalten haben, diese können Sie dann ausdrucken.

Sofern Sie weitere Fragen zur Einreise in die USA haben, sollten Sie diese rechtzeitig vor Abreise mit der zuständigen amerikanischen Auslandsvertretung klären.

Weitere aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen der USA finden Sie auch hier im Internet

Einreisebestimmungen

für Reisende nach Kanada

ALLGEMEIN KANADA

Sicherheitsbestimmungen für Reisende nach Kanada

Der in Ihrem Reisepass aufgeführte Nachname sowie der/die Vorname(n) müssen exakt mit den Angaben im Flugplan übereinstimmen. Auch Ihr erster Vorname (nicht unbedingt der Rufname!) muss korrekt im Flugticket aufgeführt sein. Bitte kontrollieren Sie Ihre Reiseunterlagen umgehend nach Erhalt auf die richtige Reihenfolge und Schreibweise der Namen. Sollten Sie Abweichungen feststellen, kontaktieren Sie uns bitte sofort.

Kanada

Alle Passagiere benötigen einen eigenen, maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxfarbener Europapass)! Ältere, nicht maschinenlesbare Pässe, Kinderausweise und Kinderreisepässe sowie Kindereinträge im Pass der Eltern werden nicht mehr akzeptiert. Denken Sie bitte daran, dass dieser für die gesamte Reisedauer gültig sein muss!

Electronic Travel Authorization (ETA) - Reisen nach Kanada oder über Kanada

Die Abkürzung eTA steht für „electronic Travel Authorization“. Alle Reisende, die nach Kanada oder über Kanada einreisen, müssen sich ab dem 15.03.2016 über eTA verpflichtend registrieren (ähnlich wie das ESTA Programm bei Einreise in die USA). Es wird eine Gebühr in Höhe von CAN$ 7 pro Person anfallen und die eTA wird für einen Zeitraum von 5 Jahren ab Ausstellungsdatum gültig sein. Weitere Informationen zur eTA Registrierung finden Sie hier .

Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, benötigen Sie Ihren nationalen Führerschein (rosafarben oder in Scheckkartenform). Ein eventueller Internationaler Führerschein wird nur akzeptiert in Kombination mit Ihrem originalen Führerschein. Auch muss der eingetragene Fahrer im Besitz einer gültigen Kreditkarte zwecks Hinterlegung der Mietkaution sein. Bei Übernahme im Staat New York muss ein eventueller zusätzlicher Fahrer ebenfalls im Besitz einer eigenen Kreditkarte sein.

Rückfragen

Bei Rückfragen bitten wir Sie, sich auf unserer Internetseite www.exit-reisen.de über die entsprechenden Antworten zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Exit Reisen Team