Big Island

  • Captain Cook Big Island
    Captain Cook Big Island
  • Big Island
    Big Island
  • Big Island Regenwald
    Big Island Regenwald
  • James Clerk Maxwell Telescope - Hilo
    James Clerk Maxwell Telescope - Hilo
  • Volcano National Park - Big Island
    Volcano National Park - Big Island

The Orchid Isle

Die größte Hawaii-Insel wird auch "The Big Island" genannt, sie ist auch gleichzeitig die jüngste Insel im Bundesstaat Hawaii. Aufgrund der ständigen Ausbrüche des Vulkans, wächst die Insel stätig weiter. Riesige Lavafströme fließen unter einer enormen Geräuschkulisse in den Ozean und bilden so langsam einen neuen Teil der Insel. Aufgrund der vielen Orchideen Plantagen, ist Big Island auch als die Orchideen Insel bekannt.

Die größte Insel auf Hawaii ist auch gleichzeitig die jüngste Insel des Hawaii-Archipels. Während es an der Küste zwischen 25 und 30 Grad warm wird, sind die Vulkanspitzen mit Schnee bedeckt.

Big Island ist besonders bei Menschen, die die Ruhe und den (schwarze Lava) Strand lieben, sehr beliebt. Im Ozean schwimmen, große Meeresschildkröten oder Delphine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, hohe Wellen reiten oder einfach nur entspannen, all das bietet Big Island allen Sonnenhungrigen.


Unsere Tipps!

Volcanoes National Park: Besuchen Sie den aktiven Kilauea Vulkan im Volcanoes National Park, und bestaunen, mit etwas Glück, wie die heiße Lava ins Meer fließt und mit dem Ozean verschmilzt.

Surfen: Big Island bietet nicht nur den Profis unter den Surfern die besten "Surf - Hotspots" mit hohen Wellen. Die Anfänger unter Ihnen, finden besonders am Pine Trees Beach (nördlich von Kona) oder am Kahaluu Beach in Keauhou die besten Strände um sich auszuprobieren.

Captain Cook: In der Kealakekua Bay befindet sich das Captain Cook Monument. Hier starb er am 14. Februar 1779 während seines dritten Besuchs auf den Hawaii Inseln.

Kona

Die schöne Kona-Region auf Big Island erstreckt sich über die Westküste von Big Island und ist für ihre vielen Kaffeeplantagen bekannt.

In dieser Region finden Sie viele historische Sehenswürdigkeiten wie das Hulihee Palace, ein ehemaliges Ferienhaus des hawaiianischen Königshauses oder die Moluaikaua Kirche, die älteste Kirche der Insel.

Hilo

Die schöne Hilo-Region auf Big Island ist bekannt für ihre atemberaubenden Wasserfälle, imposanten Regenwälder, blühenden Orchideengärten und natürlich ihre Vulkane.

Hilo ist eine heimische Stadt mit guten Restaurants, Geschäften und idyllischen Ecken. Besuchen Sie den Bauernmarkt und genießen Sie verschiedenste lokale Köstlichkeiten, bestaunen handgemachten hawaiianischen Schmuck und selbstgemalte Gemälde. Hier finden Sie mit Sicherheit auch einzigartige Erinnerungsstücke oder kleine Mitbringsel für Ihre Liebsten.

Volcanoes National Park

Auf der Südseite der Insel finden Sie den Volcanoes National Park. Der Park besteht aus vielen verschiedenen Vulkanen unterschiedlicher Größen. Der Kilauea wohl der bekannteste seiner Art und zugleich einer der aktivsten Vulkane der Welt. Der Hawaii Volcanoes National Park gehört seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe und bietet Ihnen un seinen zahlreichen Besucherzentren umfangreiche Informationen über die Entstehung der Vulkane.

Kaloko-Honokohau National Historic Park

Hier erwartet Sie ein kulturelles und spirituelles Erlebnis, welches Sie den Geist der Kanaka Maoli Menschen spüren lässt. Der Kaloko-Honokohau National Historic Park wurde zum Schutz der hawaiianischen Kultur und ihrer Ressourcen gegründet. Besichtigen Sie heilige Tempel (heiau), ursprünglich belassene Petroglyphen (kii pohaku), hawaiianische grüne Meeresschildkröten (honu), hawaiianische Mönchsrobben sowie wunderschöne Fischteiche.

Tauchen / Schnorcheln

Begeisterte Taucher und Schnorchler schätzen besonders die Kealakekua Bucht in Kailua, im Süden von Kona. Hier finden Sie kristallklares Wasser mit wunderschönen Korallen und tropischen Fischen. Seien Sie achtsam, denn mit etwas Glück erleben Sie vielleicht Delfine in Ihrem natürlichen Lebensraum. 

Oder lassen Sie einfach die Seele etwas baumeln, denn auch zum Entspannen ist dieser Ort perfekt.

Ironman Hawaii

Seit 1978 findet jedes Jahr im Oktober der weltbekannte Ironman auf Hawaii statt. Dieser Wettkampf ist die offizielle jährliche Weltmeisterschaft im Triathlon. Beim Ironman World Championship, so die geschützte Bezeichnung, müssen die Teilnehmer zunächst 2,40 Meilen (3,86 km) im Meer vor Kailua Kona (Westseite der Insel) schwimmen, gefolgt von 112 Meilen (180,20 km) mit dem Fahrrad in Richtung Nordküste von Big Island fahren, um am Schluss noch einen 45 Meilen (42,19 km) Marathon zu laufen.

Fun Facts

Lau Wiliwili Nukunuku 'oi 'oi: Dieser "Langnasen-Falterfisch" ist ein hawaiianischer Fisch mit dem längsten Namen.

Papakolea Beach: Der durch Olivin gefärbte, grüne Strand von Mahana Beach, nicht weit entfernt vom South Point, ist einer von vier großen Stränden in dieser Umgebung und nur zu Fuß erreichbar.

Humuhumunukunukuapua'a:  Dieser Diamant-Picassodrückerfisch, oft auch als Humusdrückerfisch, dessen Name übersetzt "Drückerfisch mit einem Maul wie ein Schwein" bedeutet, ist der Staatsfisch von Hawaii. 

Lo'ihi: Dieser unterseeische Vulkan oder auch Tiefseeberg genannt, liegt ca. 35 km südlich von Hawaii und ragt, vom Grund des pazifischen Ozenas, ca. 3000 m in die Höhe. Jedoch fehlen ihm noch 975 m bis zur Meeresoberfläche, weshalb er nicht oberhalb des Meeresspiegels zu erkennen ist.