Yosemite National Park

Informationen und praktische Tipps für Ihren Besuch des Yosemite Nationalparks

Einer der ersten Nationalparks der USA

Mit drei Millionen Besuchern im Jahr ist der Yosemite der meistbesuchte Nationalpark an der Westküste der USA. Weshalb der Yosemite Nationalpark so beliebt ist, versteht man, wenn man einmal das Yosemite Valley gesehen hat! Das in der Sierra Nevada gelegene „Kronjuwel der Nationalparks“, wie der Yosemite in Amerika gerne genannt wird, besteht aus einer Bilderbuchlandschaft mit gewaltigen Felsen, idyllischen Bergseen, blumenreichen Tälern, mächtigen Wasserfällen (u.a. Yosemite Falls, Bridalveil Falls) und riesigen, uralten Bäumen. Das Grundmaterial des 408 041 Hektar großen Parks besteht aus hartem Granit, den die Eiszeiten abgeschliffen und ausgehobelt haben. 

Das Resultat dieser Urgewalt der Gletscher ist eine modellierte Landschaft mit folgenden Charakterzügen:

- Die Bergkuppen sind abgerundet und erscheinen als mächtige, klotzhafte „Dome“.

- Zu den Tälern fallen die Berge mit bis zu 1.000m hohen, senkrechten Felswänden ab.

- An den Steilkanten wie der Half Dome und El Capitan stürzen sich unglaublich hohe Wasserfälle wie z.B. Yosemite Falls und die Bridalveil Falls in die Tiefe, die eine Höhe von 740m erreichen.

- Zwischen den Bergen breiten sich Täler aus, die mit Mammutbäumen, Tannenwäldern und blumenreichen Alpenwiesen begrünt sind. Wandern Sie hier auf dem atemberaubend schönen Mist Trail.

Planen Sie den Yosemite Nationalpark definitiv während Ihrer Rundreise durch den Westen der USA mit ein! 


Besuch des Nationalparks

Der Yosemite National Park liegt im Bundesstaat Kalifornien. Sie können den Park auf verschiedene Arten besuchen, zum Beispiel mit dem Mietwagen, dem Motorrad, dem Wohnmobil oder Sie unternehmen eine Wanderung auf einem der vielen gut ausgeschilderten Wege! Sogar per Fahrrad (Mountainbike empfohlen) ist eine Entdeckung des Parks möglich, denn es gibt ca. 19 km an Radwegen!

Wenn Sie das Yosemite Valley aus großer Höhe besichtigen möchten, dann fahren Sie hoch zum Glacier Point, von dort können Sie die Sierra Nevada Range überblicken!

Yosemite Nationalpark

Der Tioga Pass

Ein weiterer Höhepunkt ist der Tioga Pass (SR 120), ein Bergpass, der quer durch den Yosemite Nationalpark von Ost (bei Mammoth Lakes) nach West in Richtung Sonora führt. Am Ende der Passstraße gelangt man in das Yosemite Valley, den Mittelpunkt des Parkgebiets, das durch seine hohen Wasserfälle und einmaligen Felsformationen wie den Half Dome oder El Capitan jeden Besucher fasziniert. Da der Tioga Pass naturbelassen und bei Schnee nicht geräumt wird, ist der Pass im Winter geschlossen und öffnet je nach Witterungsbedingungen und Schneefall zwischen Mai (manchmal erst Juni) und Oktober. Es ist also ratsam, vor der Durchreise die Streckenbedingungen zu prüfen.


Aktuelle Informationen

Die aktuellsten Informationen finden Sie dazu hier.


Yosemite Nationalpark

Ist der Tioga Pass während Ihrer Reisezeit geschlossen? Kein Problem: Es existieren gute alternative Routen, um vom Osten in den Westen oder umgekehrt zu fahren. Schauen Sie sich die nachfolgenden Vorschläge an oder wenden Sie sich an uns für weitere Informationen!