Las Vegas

Sin City

'The Place to be'

Las Vegas - die größte und bekannteste Stadt im Bundesstaat Nevada lockt jedes Jahr mehr als 40 Millionen Besucher aus der ganzen Welt an. Jeder versucht sein Glück in eines der zahlreichen Casinos, schlendert den Strip entlang, bestaunt die aufwendig gestalteten Themenhotels oder besucht eine der spektakulären Shows.


Unsere Top 10!

1. Strip Las Vegas: Das Epizentrum von Las Vegas, fast 7 km lang und voll mit Casinos, Hotels, Bars, Restaurants, Clubs, Shoppingmalls und Souvenirläden. Hier treffen sich alle Shoppingbegeisterte, Clubgänger, Touristen und Glücksritter.

2. Fremont street: Die berühmteste Straße nach dem Strip. Hier entstanden die ersten Hotels und Casinos und fand Las Vegas seinen Anfang. Hier treten Abends verschiedene Bands , Artisten und Straßenkünstler auf. eines der ältesten Casinos das Golden Nugget liegt hier. 

3. Welcome To The Fabulous Las Vegas Sign: Am bekanntesten und meistfotografierten Ortsschild kommen Sie vorbei wenn Sie aus südwestlicher Richtung den Las Vegas Boulevard lang fahren

4. Hochzeitskapellen: Nirgendwo auf der Welt ist es so einfach wie in Vegas zu heiraten. Jedes Jahr trauen sich ca 115.000 Paare 'Ja ' zu sagen. Vor allem Elvis ist ein beliebter 'Gast' bei diesen Hochzeiten

5. Mandalay Bay Shark Reef: das riesige Aquarium ist beinah 22 Meter tief und fasst 2 Millionen Liter Wasser. Mehr als 1200 verschiedene exotische Fische, Haie und andere Meresbewohner können hier bestaunt werden.

6. Freizeitparks: In Las Vegas sind einige Freizeitparks zu finden. Die bekanntesten sind: Coney Island Emporium, Big Shot und Adventuredome.

7. Paris Las Vegas: entstand im Jahr 1999 und wurde gleich eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Las Vegas. Sogar der Eifelturm wurde nachgebaut und ist ungefähr halb so groß wie der echte Eifelturm in Paris. 

8. Nevada State Museum: liegt im Westen von Las Vegas und besteht aus einem riesigen Komplex. Eine Interessante Ausstellung mit historischen Informationen über den Ursprung und Entwicklung der Stadt kann hier nachgelesen werden. Eine Bibliothek und ein Spielplatz gehören ebenfalls dazu

9. Red Rock Canyon National Conservation Area: Der Red Rock Canyon ist bekannt für seine farbenreichen Felsformationen und bietet viele schöne Wanderrouten. Ideal um eine kleine Pause von Las Vegas zu nehmen

10. Boulder Beach: ist ein beliebter Ort um zu entspannen und schwimmen zu gehen. Eucalyptus Bäume die den Strand säumen bieten ausreichend Schatten gegen die heiße Wüstensonne. Boulder Beach liegt ungefähr eine Meile südlich von Boulder City (nahe Las Vegas).

Hotels in Las Vegas

10 der 15 weltgrößten Hotels stehen in Las Vegas und mehr als 22 Hotels verfügen im Schnitt über mehr als 2500 Zimmer. Um möglichst viele Gäste anzulocken haben die Hotels sich einiges einfallen lassen. Viele sind nach einem bestimmten Thema erbaut und bieten einige Attraktionen für Ihre Gäste. Hotels sind inzwischen zu einer eigenen Sehenswürfigkeit in Vegas gekommen. Es lohnt sich demnach auch Hotels zu besuchen in denen man gar kein Zimmer gebucht hat. Die Hoteliers freuen sich, besteht doch die Chance, das man sich in eines der hoteleigenen Casinos verirrt,

Das größte Hotel in Las Vegas ist das Venetian, was der Stadt Venedig nachempfunden wurde. Die 7017 Zimmer sind alle im römischen Stil eingerichtet. Daneben liegt das MGM, mit seinen 6850 Zimmern nur minimal kleiner als das Venetian. Der Slogan passend zu diesem riesen Komplex lautet 'Maximum Vegas'. Gleich gegenüber bietet das New York New York eine spektakuläre Aussicht auf die nachgebaute Skyline New Yorks. Wem diese Themen nicht zusagen findet vielleicht im Tropicana gleich neben dem New York New York das passende. Der mehrfach ausgezeichnete Pool ist eine der schönsten in Las Vegas und die Zimmer sind sehr stilvoll im 50s Look eingerichtet.

Eines der bekanntesten Hotels ist sicher das Bellagio mit seinen prächtigen Wasserfontänen, oder auch das Caesar's Palace welches Sie 2000 Jahre zurück ins römische Kaiserreich mitnimmt. Die spektakulärsten Shows bietet das Mirage und als luxuriösestes Hotel steht das Wynn bekannt.

Nachtleben in Las Vegas

Las Vegas ist der Partyhotspot! Unzählige luxuriöse Bars und Clubs säumen den Strip. Die großen Hotels am Las Vegas Strip betreiben oft Ihren eigenen Nachtclub, oder sogar mehrer, Wöchentlich spielen in Vegas die berühmtesten Dj's Ihre Sets.

Die bekanntesten Nachtclubs befinden sich in den Hotels darunter z.B das Hakkasan at MGM, XS at Encore, Omnia at Caesars Palace, Marquee at Cosmopolitan und das Tao at the Venetian.

Hooverdam

Der Hooverdam ist 215.50 Meter hoch und 364.20 Meter breit. Er sorgt dafür das der Colorado River und Lake Mead voneinander getrennt werden. Der Hooverdam wurde in den 30er Jahren erbaut und wurde nach Präsident Herbert Hoover benannt. Noch heute liefern die Elekrizitätszentralen vom Hooverdam Strom an die umliegenden Städte. Ein besonderes Erlebnis ist es den Hooverdam aus der Luft per Helikopter zu besichtigen. 

Ikonische Hotels

Bellagio - Das Bellagio öffnete im Jahr 1998 zum ersten Mal seine Türen. Das Hotel besteht aus zwei Türmen mit beeindruckenden 36 und 33 Etagen auf denen sich 3950 Zimmer befinden. Wenn man an das Bellagio denkt, fallen einem als erstes die 'Fountains of Bellagio' ein. Jeden Abend zieht die Fontänenshow vor dem Hotel zahlreiche Schaulustige an.

Venetian - The Venetian Resort Hotel ist ein Hotel an der Sands Avenue und hat das Thema Venedig perfekt im Hotel umgesetzt. Sands Avenue übrigens deshalb, weil auf dem Grund auf dem das Venetian heute steht früher das Sands Hotel stand. The Venetian verfügt über 4049 Suiten und liegt an der östlichen Seite des Strips. Die Decke vom dazugehörigen Einkaufszentrum ist mit Wolken bemalt und es scheint so, als würden sich die Wolken mit den Einkaufsbesuchern mitbewegen. Ein einmaliges Shoppingerlebnis ist dort garantiert, Um das Thema Venedig so authentisch wie möglich rüber zu bringen können Gäste im Hotel eine Gondelfahrt mitmachen. Die Fahrt führt durch die Außenanlange des Hotels und teilweise innen durchs Hotel.

New York, New York - Wie der Name schon vermuten lässt, wird in diesem Hotel New York auf verschiedene Weisen thematisiert, Die Architektur dess Gebäudes ist der Skyline New Yorks nachempfunden. Eine der Hoteltürme haben starke Ähnlichkeit mit den bekannten Wolkenkratzern in New York wie das Empire State Building oder das Chrysler Building.

Ceasars Palace - Das Ceasars bekannt aus vielen Filmen ist eines der berühmtesten Luxushotels am Strip. Das Hotel wurde im römischen Stil erbaut und verfügt über 3940 Zimmer verteilt auf 5 verschiedene Türme. Viele Luxusrestaurants bieten kulinarische Highlights wie von Guy Savoy, Gordon Ramsay, Bobby Flay und Michel Richard. Seit 1992 gibt es auch ein Einkaufszentrum im Ceasars Palace. die Geschäfte dort sind noch teurer als die am Rodeo Drive in Beverly Hills. 

The Stratosphere - The Stratosphere wurde im Jahr 1996 eröffnet und liegt ebenfalls auf dem Strip. Zum Hotel gehört ein 350 Meter hoher Turm. Es ist der höchste freistehende Turm in Las Vegas. Ein besonderes Erlebnis sind die Attraktionen oben auf der Plattform des Turms. Drei davon sind sogar die höchsten der Welt. Daneben verfügt das Hotel über 2427 Zimmer verteilt auf zwei Türme. 


Klima

in Las Vegas herrscht das Wüstenklima. Die Sonne scheint hier im Schnitt 315 Tage im Jahr, 

Im Frühjahr und Herbst sind die Temperaturen in der Regel sehr angenehm und perfekt um Las Vegas zu besuchen. In den Monaten April und Mai sind die Temperaturen besonders mild, zwischen 20 und 30 Grad. Aber auch im Sommer kann man Las Vegas besuchen. die vielen prächtigen Pools sorgen dafür , dass sich jeder abkühlen kann. In den Wintermonaten ist dies nicht mehr nötig und viele Pools sind geschlossen. 

Geschichte

Las Vegas ist das Spanische Wort für 'die Weiden'. Im 19. Jahrhundert entstand hier durch Wasserquellen in der Wüste eine grüne Oase. Als Beginn des 20. Jahrhunderts Bahngleise durch das Tal gelegt wurden um Los Angeles und Salt Lake City miteinander zu verbinden sahen Bauern Ihre Chance sich auf diesem fruchtbaren Platz nieder zu lassen. In den 30er Jahren wurde das Tal in Süd Nevada von tausenden Glückssuchern bevölkert, die darauf hofften während des Baus vom Hoover Dam Arbeit zu finden. Im Jahr 1931 wurde mit dem Bau begonnen und die Bevölkerung stieg von ca 5000 auf 25.000 Einwohner. wobei die meisten Neuankömlige hofften Arbeit beim Hoover Dam Bau zu finden.  Die Berufsbevölkerung bestand vor allem aus Männern ohne Familien die von überall hierher kamen. Daraus entstand ein Markt für großräumiges Entertainment.

 Eigentümer und Mafia Bosse halfen einander Casino's und Showgirl Theater zu bauen um die größtenteils männlichen Bauarbeiter zu unterhalten. Nach Fertigstellung des Hoover Dams war hier eine belebte Region mitten in der Wüste entstanden. Der Dam generierte genügend Elektrizität und es gab auch genügend Wasser durch das entstandene Reservoir im Colorado ( Lake Mead) .Die lokalen Gesetze erlaubten den Bau von Casino's , wodurch Las Vegas auch für Touristen aus anderen Staaten attraktiv wurde, 

Little Facts!

1. Jährlich besuchen 41 Millionen Touristen Las Vegas. Damit ist sie die meistbesuchte Stadt der Welt

2. Von den 20 größten Hotels in Amerika stehen 17 in Las Vegas

3. Täglich heiraten mehr als 300 Paare in Las Vegas.

4. Las Vegas ist nicht die Hauptstadt Nevadas, das ist  Carson City.

5. Es gibt mehr als 150 Casino's und minimal 150.00 Hotelzimmer in Vegas

6. Die größte Bronze Statue von Amerika steht in Las Vegas. Es ist das 50 Tonnen schwere Maskottchen des MGM Grand