Death Valley National Park

Der heißeste Nationalpark

  • Borax Wagons im Death Valley
    Borax Wagons im Death Valley
  • Stovepipe Wells
    Stovepipe Wells
  • Straße im Death Valley
    Straße im Death Valley
  • Teakettle Junction
    Teakettle Junction

Death Valley Nationalpark

​Death Valley, eine Wüstenlandschaft an der Grenze von Kalifornien und Nevada nördlich von der Mojave Wüste gelegen, ist das heißeste und trockenste Gebiet von Nordamerika. Im Jahr 1994 wurde es zum Nationalpark erklärt.


Salzbecken

Im Death Valley befindet sich Badwater, ein Salzbecken auf mehr als 80 Metern unter dem Meeresspiegel, dem niedrigsten Punkt der westlichen Hemisphäre. Hier werden extreme Temperaturen von über 50 Grad Celsius gemessen. im großen Kontrast zu den umliegenden 3000 Meter hohen Bergen, deren Gipfel oft mit Schnee bedeckt sind.

Badwater
Badwater

Sanddünen

Besuchen Sie im Death Valley die vielen Sanddünen bei Stovepipe Wells und den Aussichtspunkt Dante's View der einen herrlichen Blick über das Tal und den Zabriskie Point mit seinen bunten, zerklüfteten Felsen bietet. Sehen Sie sich den Ubehebe-Crater oder einen der kleineren Krater wie den Little-Hebe-Crater an. Viele Touristen im Death Valley besuchen Scotty's Castle, ein Landhaus, das aus gesundheitlichen Gründen von einem Geschäftsmann erbaut wurde, der vom heißen, trockenen Klima profitierte.

Bitte beachten Sie, dass ein Mietwagen oft nicht versichert auf unbefestigten Straßen ist. Verlassen Sie daher die befestigten Straßen nicht. Viele Vermieter von Wohnmobilen erlauben es nicht, in den Sommermonaten mit dem Wohnmobil durch das Death Valley zu fahren. Lassen Sie sich gut informieren.

Zabriskie Point
Zabriskie Point

Flora & Fauna

Die einzigartige Flora und Fauna hat sich den extremen Bedingungen enorm anpassen müssen.

Das Death Valley wird gerne von Naturliebhabern besucht. Obwohl das Spazieren oder Wandern in der extremen Hitze für viele Menschen nicht empfehlenswert ist, gibt es eine Reihe von Wanderwegen, die deutlich ausgeschildert sind. Ein Spaziergang zu machen erfordert eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen, z.B. sind ausreichend Wasser, Sonnenschutzmittel und ein Hut mit breiter Krempe mitzunehmen.

Flora Death Valley
Flora Death Valley

Fun Facts

- Im Death Valley befindet sich der niedrigste Punkt in Nordamerika mit 85,5 Metern unter dem Meerespiegel 

- Bis 2011 war nicht bekannt, wie sich die Steine mit einem Gewicht von mehr als 300 kg pro Tag auf dem Racetrack Playa auf mysteriöse Weise einige Zentimeter am Tag fortbewegen konnten. Selbst jetzt, wo bekannt ist, wie es passieren kann, ist es immer noch ein bemerkenswertes Phänomen.

- Scotty's Castle wurde nicht von Walter Scott gebaut, sondern von seinem Freund Albert Johnson, einem Millionär aus Chicago, der in seinem Erbe darauf bestand, dass Scott dort bis zu seinem Tod leben konnte.