Charlotte

"International Gateway to the South"

  • Dies ist das Finanzviertel in Charlotte in North Carolina.
    Charlotte - Finanzviertel
  • Nascar Hall of Fame liegt in Charlotte.
    Nascar Hall of Fame
  • Das Zentrum von oben fotografiert.
    Zentrum von oben
  • Ein Café in Charlotte
    Café

Charlotte North Carolina, Internationales Tor zum Süden

Charlotte 'International Gateway to the South' wird nicht umsonst so genannt. Die Stadt in North Carolina liegt sehr zentral und nicht weit von der Atlantikküste. Sie ist sehr gut erreichbar aus der ganzen Welt durch die guten Anbindungen zu Washington DC und Atlanta.

Hinter Charlottes Skyline mit ihren Wolkenkratzern liegen verschiedene historische Nachbarschaften. Eines dieser Viertel ist Dilworth, wo man Bungalowhäuser zwischen stattlichen Eichen findet und das auf der Liste des historischen Erbes steht. Das Twin Oaks Shopping Center bietet eine vielfältige Mischung aus Restaurants und Boutiquen. Ein wenig weiter ist South End, ein Viertel, das für seine entspannte Atmosphäre bekannt ist. Hier finden Sie Antiquitätengeschäfte und Galerien. Jedes Jahr werden verschiedene Kunst- und Musikveranstaltungen organisiert. Art and Soul of South End (im April) ist eine der bekanntesten.


Things to do

NASCAR Hall of Fame: NASCAR ist sicherlich nicht weniger spannend als die Formel 1! 90 prozent der Teams aus der Sprint Cup League sind in Charlotte ansäßig. Daher ist es mehr als verständlich, dass hier die NASCAR Hall of Fame gebaut wurde. Bei einem Rundgang durch das Museum erfahren Sie alles über die Geschichte des Sports und die Technik dahinter.

US National Whitewater Center:  Das National Whitewater Center (USNWC) wurde gegründet, um einen aktiven Lebensstil zu fördern. Seit 2006 fördert USNWC den Teilnehmern auf allen Ebenen den Zugang zum Leben im Freien durch mehr als 30 Land- und Wassersportaktivitäten, Outdoor-Unterrichts- und Zertifizierungsprogramme, Festivals, Rennen, Filme und verschiedene Outdoor-Veranstaltungen während des ganzen Jahres. Ob Sie die mehr als 500 Hektar des US National Whitewater Center am Catawba River besuchen oder an einer der Initiativen teilnehmen, die es organisiert, das USNWC bietet Gästen die Möglichkeit, draußen Spiele vorzunehmen, sich zu entspannen und dabei zu lernen.

Carolinas Aviation Museum: In 1992 gründeten Floyd und Lois Wilson das Carolinas Aviation Museum, Charlotte. Ein Museum, welches eine Sammlung von über 50 alten Flugzeugen und kleinere historische Gegenstände aus der Luftfahrt präsentiert. Das Museum befindet sich am Douglas International Airport, ca. 15 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt.

Bechtler Museum of Modern Art: Die Sammlung dieses Museums besteht aus Werken der einflussreichsten und bedeutendsten Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts. Es gibt Werke von ua Miró, Picasso, Warhol und Giacometti. Die Arbeiten waren bis 2010 im Privatbesitz der Schweizer Familie Bechtler.

Klima

Charlotte hat ein maritimes Klima. Die Sommer sind also feucht und warm und im Winter ist es nicht wirklich kalt. Im Dezember und Januar kann es nachts sehr leicht frieren.

Fun Fact

Während der Prohibition bauten die Alkoholschmuggler in den Südstaaten immer schnellere Autos, um die Polizei abzuhängen, was letztlich zur Entstehung des Rennsport-Phänomens NASCAR führte.